Betreiberverantwortung im Facility Management

Seminar S0430 ( 2 Tage )

Zielsetzung

Betreiber und Eigentümer von Gebäuden sollen mögliche Risiken beim Gebäudebetrieb, die Rechtsfolgen Ihrer Tätigkeiten und Wege zu einer rechtssicheren Betriebsorganisation kennenlernen. Dazu werden die juristischen Grundlagen allgemein verständlich erklärt und die Umsetzung der Rechtspflichten im praktischen Alltag des FM anhand von Beispielen erläutert. Das Seminar liefert dazu die wesentlichen Grundlagen, die durch konkrete Beispiele für den Aufbau eines rechtssicheren Betriebs ergänzt werden.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen  oder öffentlichen Einrichtungen, die für den Betrieb von Gebäuden und / oder deren technische Anlagen verantwortlich sind.

Inhalt

Das Seminar gibt eine Einführung in die Grundlagen und Begriffe der "Betreiberverantwortung". Von allgemeinen bis speziellen Betreiberpflichten, die am Beispiel wichtiger Rechtsnormen erläutert werden, erhalten die Teilnehmer einen Überblick der Anforderungen beim Gebäudebetrieb. Dabei werden die möglichen Pflichtverletzungen aufgezeigt und eventuelle Rechtsfolgen dargestellt. Anhand dieses Wissens werden Handlungsempfehlungen abgeleitet, die eine sichere Betriebsorganisation erlauben. Die Betreiberrisiken und deren Minimierung werden anhand von Haftungsfragen und möglichen Absicherungen durch Versicherungen erläutert. Ein weiterer Schwerpunkt des Seminars liegt auf den Grundlagen der Pflichtenübertragung an Dritte, wie sie bei der Vertragsgestaltung mit Auftragnehmern, z. B. im Bereich der Anlagenwartung, entscheidend sind. Darüber hinaus werden anhand eines beispielhaften "Fahrplans" zu mehr Rechtsicherheit beim Betreiben mögliche Wege für ein sicheres und wirtschaftliches Facility Management aufgezeigt. Abschließend werden Anforderungen an die Dokumentation im Facility Management erörtert und die Möglichkeit der affizienten Umsetzung dargestellt. Grundlage des Seminares bilden die gesetzlichen und technischen Regelwerke, welche für den sicheren Betrieb von Immobilien notwendige Voraussetzungen darstellen.

Teilnahmegebühr

849,00 € zzgl. der gesetzlichen MwSt. In der Teilnahmegebühr sind die Kosten für die Seminarunterlagen, inkl. Auszug der GEFMA-Richtlinie 190, Bescheinigung, Mittagessen und Pausenerfrischungen enthalten.

Termine

Essen: 30.09. - 01.10.2019
Leipzig: auf Anfrage