Wissen aus der Praxis für die Praxis: BetrSichV, GefStoffV und „ATEX“

S0351 Seminar (1 Tag)

Zielsetzung

Die Betriebssicherheitsverordnung regelt im Zusammenhang mit der Gefahrstoffverordnung unter anderem den Schutz von Beschäftigten vor Explosionsgefährdungen. Im Rahmen der Novellierung beider Verordnungen vor einigen Jahren haben sich Anforderungen an die Gefährdungsbeurteilung und an das Explosionsschutzdokument von der BetrSichV in die GefStoffV verschoben, während die Anforderungen an die Prüfungen von Arbeitsmitteln und überwachungsbedürftigen Anlagen geändert wurden. Das Thema Gefährdungsbeurteilungen im Brandschutz rückte mit der GefStoffV verstärkt in den Fokus. Auf europäischer Ebene ist die RL 94/9/EG („ATEX“) in Form der 2014/34/ EU überarbeitet worden und stellt seitdem geänderte Anforderungen an die Eigenherstellung von Geräten für explosionsgefährdete Bereiche. Im Bereich der Technischen Regeln sind vor einigen Jahren Überarbeitungen veröffentlicht worden. Ziel des Seminars ist es, die Grundzüge und insbesondere mit dem Erfahrungshorizont von einigen Jahren Praxis- die Erfahrungen mit den vorgenannten Verordnungen und Technischen Regeln zu vermitteln und den Teilnehmern Instrumente für die praxisgerechte Umsetzung, der den Brand- und Explosionsschutz betreffenden Teile im eigenen Betrieb, zu geben.

Zielgruppe

Brand- und Explosionsschutzbeauftragte, Verantwortliche bzw. Beschäftigte aus dem Bereich Arbeitssicherheit, Arbeitgeber, Führungskräfte, Technische Leiter sowie sonstige Personen, die sich mit Fragen des Brand- und Explosionsschutzes befassen.

Inhalt

  • Rechtliche Regelungen im Explosionsschutz
    - Anforderungen aus der Gefahrstoffverordnung
    - Anforderungen an Gefährdungsbeurteilungen / Explosionsschutzdokumente
    - Anforderungen aus der BetrSichV im Überblick
    - „ATEX“ – 2014/34/EU und ihre Anforderungen an den Betreiber
  • Prüfungen von Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen nach BetrSichV
    - Prüfpflichten / - Befähigte Person
  • TRGS 725 – PLT-Maßnahmen im Explosionsschutz
    - Überblick zum Schutzprinzip und zu Anforderungen
    - Anwendungs- und Auslegungsbeispiel
  • Auswirkungen der Anforderungen der GefStoffV sowie der TRGS 509 auf den betrieblichen Brandschutz
    - Anforderungen der GefStoffV für den Bereich Brandschutz
    - Anforderungen zum Brandschutz durch die TRGS 509
  • Gefährdungsbeurteilung Brandschutz nach TRGS 800
    - Inhalte der TRGS 800
    - Beispiel zur Durchführung der Gefährdungsbeurteilung Brandschutz

Teilnahmegebühr

399,00 € zzgl. der gesetzlichen MwSt.
In der Teilnahmegebühr sind die Kosten für Arbeitsunterlagen, Pausengetränke und Mittagsimbiss enthalten.

Termin

Dortmund:14.11.2019