Aktuelle gesetzliche und technische Anforderungen an Lüftungs- und Klimaanlagen

Seminar S0730 (2 Tage)

Zielsetzung

Fortlaufende Änderungen, Aktualisierungen und Ersetzungen der maßgebenden technischen und gesetzlichen Regelwerke haben aktuell im Bereich der Gebäudetechnik und hier insbesondere auch der Lüftungs- und Klimatechnik stattgefunden. Dem Anwender gestaltet sich hier vielfach eine unübersichtliche Flut an Informationen, deren Zusammenhang oftmals schwer zu erkennen ist. Die von Sachverständigen vermittelten Themen fassen insbesondere die aktuellen Anforderungen übersichtlich zusammen und geben eine praxisnahe Entscheidungshilfe für deren Anwendung im Kontext zu den bestehenden Regeln. Lernen Sie sowohl die Grundanforderungen aus den gesetzlichen als auch aus den technischen Regeln kennen und wenden Sie dieses Wissen für Entscheidungen in Ihrem Arbeitsalltag an.

Zielgruppe

Planer, Architekten mit Grundlagenkenntnissen der Klimatechnik, Anlagenerrichter, Verantwortliche im Bereich Betrieb und Instandhaltung, Objektleiter, Haustechniker

Inhalt

  • Gesetzliche Anforderungen / Haftung aus Sicht des Juristen
  • Planung und Errichtung von Lüftungstechnischen Anlagen
  • Gesetzliche Anforderungen an Lüftungstechnische Anlagen
    - Bedeutung gesetzlicher, technischer Regelwerke
    - Baurecht, EnEV, ArbStättV, BetrSichV
    - Anforderungen an Personalqualifikationen für Prüfungen
  • Bauliche, technische und hygienische Anforderungen
    - Lüftungs- und Klimatisierungssysteme
    - Planungsmaßgaben nach DIN EN 13779 und DIN EN 15251, VDI 3803 und VDI 6022
  • Betrieb und Instandhaltung von Lüftungstechnischen Anlagen
  • Betrieb und Instandhaltung
    - VDI 3801, Instandhaltung nach DIN 31051, VDMA 24186, VDI 6022, AMEV
  • Inbetriebnahme und regelmäßige Inspektionen
    - Abnahmeprüfungen nach DIN EN 12599 (EN 12599:2013)
    - Hygieneinspektion nach VDI 6022, Energetische Inspektion, Prüfungen nach Baurecht  

Teilnahmegebühr

729,00 € zzgl. der gesetzlichen MwSt.
In der Teilnahmegebühr sind die Kosten für Arbeitsunterlagen, Seminarverpflegung sowie die Bescheinigung enthalten.

Termine

Dortmund: 17.09.-18.09.2019