Hygieneschulung Verdunstungskühlanlagen nach VDI 2047-2

Seminar S0600 (1 Tag), Alle Referenten besitzen die notwendigen Voraussetzungen gemäß VDI 2047 Blatt 2

– DMT ist Schulungspartner des VDI –

Zielsetzung
Im Rahmen der Hygieneschulung werden alle in der VDI 2047-2 vorgegebenen Themen behandelt. Die Richtlinie ist im Januar 2015 in Kraft getreten und gibt den Stand der Technik wieder, welcher für Verdunstungskühlanlagen rechtsverbindlich ist (42. BImSchV). Ziel ist es, den Teilnehmern das notwendige Wissen bzgl. der besonderen Hygieneanforderungen, die sich bei Planung, Errichtung, Betrieb und Instandhaltung von Verdunstungskühlanlagen ergeben, zu vermitteln. Neben den theoretischen Grundlagen ist dabei die Umsetzung in die tägliche Praxis von besonderer Bedeutung.

Zielgruppe
Die Hygieneschulung (1 Tag) ist für Personen, die Verdunstungskühlanlagen planen, ausführend errichten, warten, instand halten oder betreiben. Dazu gehören z. B. Hausmeister, Techniker, Meister, Betriebsingenieure, Planer und Monteure in der technischen Gebäudeausrüstung / Industrietechnik. Neben dem notwendigen technischen Hintergrundwissen ist eine bestandene Prüfung am Ende des Seminars Voraussetzung für die Erlangung des Zertifikates. Die Teilnahme an diesem Seminar ist eine Voraussetzung für alle, die an Verdunstungskühlanlagen tätig sind.

Inhalt

  • Einführung in die VDI 2047-2 sowie relevante Hygienegrundlagen
  • Aufbau und Funktionsprinzipien von Verdunstungskühlanlagen
  • Grundlagen der Mikrobiologie, Risiken durch Legionellen und medizinische Aspekte
  • Relevante Grundlagen der Wasserchemie sowie von Korrosionsvorgängen
  • Überwachung von Anlagen (chemische, physikalische und mikrobiologische Kontrollen
  • Instandhaltung von Anlagen einschließlich Desinfektion
  • Maßgebende Gesetze, Vorschriften und weitere technische Regeln
  • Diskussion / Prüfung

Referenten
H. Langerbein, F. Brychcy, Dr. M. Gringel (alle Technik)
Dr. C. Sinder, Dr. F. Pfeifer (alle Hygiene)

Teilnahmegebühr
449,00 € zzgl. der gesetzlichen MwSt. In der Teilnahmegebühr sind die Kosten für Arbeitsunterlagen, Pausengetränke und Mittagsimbiss enthalten.

Termine:

Essen:21.06.201712.09.201716.11.201713.12.2017