Brand- und Explosionsschutz in Förderwegen sowie Bekohlungsanlagen

inkl. Demonstration von realen Brandversuchen an Gurtförderanlagen im großen Brandversuchstunnel der DMT in Dortmund
(Demonstrations- und Vortragsveranstaltung)

S0530 (1 Tag) 

Zielsetzung
Großbrandereignisse aus der Vergangenheit, z. B. im Tunnelbau und Kraftwerksbereich, haben die Problematik von Bränden in Förderwegen eindrucksvoll verdeutlicht. Neben dem Sachwertschutz und der Gefahr von langen Betriebsunterbrechungszeiten sowie einem möglichen Imageschaden durch ein Brandereignis, spielt auch der Personenschutz, insbesondere bei langen Fluchtweglängen, in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle. Aus diesem Grund sind für unterschiedliche Förderanlagen, abhängig vom Einsatzort und Einsatzzweck, immer auch speziell auf den Einzelfall zugeschnittene Schutzkonzepte hinsichtlich des Brand- und ggf. Explosionsschutzes erforderlich. Im Rahmen der Fachvorträge besteht dabei die Möglichkeit diese Schutzkonzepte ausgiebig zu diskutieren.

Zielgruppe
Planer, Errichter und Betreiber von Förderanlagen im Kraftwerks- und Tunnelbereich, Versicherer, Behördenvertreter, Brandschutzbeauftragte, Beschäftigte von Werkfeuerwehren und aus den Bereichen Instandhaltung und Arbeitssicherheit sowie sonstige Personen, die sich auch mit Fragen des Brand- und Explosionsschutzes befassen.

Inhalt

Regelwerke und Grundlagen
Anforderungen bzw. Schutzkonzepte hinsichtlich des Brandschutzes im Bereich von Gurtförderwegen sowie im Bereich von Bekohlungsanlagen
Brandtechnische Anforderungen an Fördergurte
  • Brandverhalten von unterschiedlichen Gurtfördermaterialien
  • Vorstellung einer Großbrandprüfung anhand von Video- und Messwertaufzeichnungen
  • Technologische Eigenschaften und Kosten der unterschiedlichen Fördergurtmaterialien (normalentflammbar / schwerentflammbar / selbstverlöschend)
Maßnahmen zur Branderkennung / Entrauchung in Gurtförderwegen
  • Möglichkeiten und Anwendungsgrenzen
  • Vorgaben für die Projektierung
Anforderungen an Wasserlöschsysteme für Gurtförderanlagen
  • Erfahrungen und Ergebnisse aus Brand- und Löschversuchen bei der DMT GmbH & Co. KG
Explosionsschutz an Förder- und Bekohlungsanlagenn
Praktische Vorführung
Demonstration von realen Brandversuchen an Förderanlagen bzw. unterschiedlichen Gurtfördermaterialien im großen Brandversuchstunnel der DMT GmbH & Co. KG in Dortmund

Teilnahmegebühr
499,00 € zzgl. der gesetzlichen MwSt.
In der Teilnahmegebühr sind die Kosten für Arbeitsunterlagen, Pausengetränke und Mittagsimbiss enthalten.

Termin

Dortmund:18.10.2017